Prechod na navigáciu block menu Prechod na navigáciu Hlavné menu Prechod na navigáciu Hlavné menu 3 Prechod na navigáciu vodorovná
Obec Malinová, okres PrievidzaHľadať
 
 

Kontakte

                         Gemeinde Malinová

                            Gemeindeamt

                            Malinová č. 115

                            972 13 NItrianske Pravno

                            SLOWAKEI

                            Kommunikation in der deutschen Sprache: 00421 46 5443 000

                            IČO: 00318281                            IBAN: SK 79 0200 0000 00001562 3382

                            e-mail: podatelna@malinova.sk ,  malinova@prievidzanet.sk    

Bürgermeisterin:

Mária Luprichová

Tel. : 00421 46 5443 109, Mobil: 00421 907 736 607
e-mail : starosta@malinova.sk , maria.luprichova@malinova.sk

Einlaufstelle, Einwohnerregister, Kasse, Steuern und Gebühren, Umwelt:

Mgr. Miroslava Grossová

Tel.: 00421 46 5443 000 , Fax:  00421 46 5443 001,  Mobil: 00421 917 124 498

e-mail:   malinova@prievidzanet.sk  ,  podatelna@malinova.dcom.sk

Buchführung und Ökonomie:

Edita Priehodová

Tel.: 00421 46 5443 000, Fax: 00421 46 5443 001

e-mail: edita.priehodova@malinova.sk , malinova@prievidzanet.sk

Kontrolleur:

Ing. Anežka Košťálová

Tel.. 00421 46 5443 109        e-mail: podatelna@malinova.sk

Kindergarten in Malinová:

Errichter Gemeindeamt Malinová

Direktorin: Dagmar Dudášová

Tel.: 00421 46 5443 110           e-mail: msmalinova@prievidzanet.sk

*  *  *

AMTSZEIT

  Montag        7.30 - 12.00      12.30 - 15.30

Dienstag      7.30 - 12.00    12.30 - 15.30

Mittwoch     7.30 - 12.00    12.30 - 16.30

                                         Dienstag                 geschlossen    

Freitag        7.30 - 12.00    12.30 - 14.30

*   *   *


 

 

Aus dem Leben der Zecher

Laterneumzug in Zeche: "Laterne, Laterne"

           Am 9. November 2018 hat die OG des KDV in Zeche/Malinová eine kleine Feier anlässlich des Martinstages veranstaltet. Alle Kinder mit ihren Familienangehörigen trafen sich vor dem Gebäude des Gemeindeamtes. Am Anfang begrüßte die Vorsitzende des KDV in Zeche Frau Edita Grossová alle Teilnehmer. Die Kindergartenkinder sangen das Lied „Laterne, Laterne“, danach ging das Programm mit der Legende vom Heiligen Martin und dem Bettler weiter.

Mit leuchtenden und farbenfrohen Papierlaternen sind alle Gemeinsam in Richtung Dreifaltigkeitssäule gewandert, wo sie Glückslampions stiegen ließen. Der abendliche Spaziergang ging durch die Gassen von Zeche zum Gemeindeamt weiter. In angenehmer Umgebung tranken die Teilnehmer Tee und ließen sich an Lebkuchen schmecken.

            Ein großes Dankeschön gehört allen, die im Zeichen der Lichter den Abend schön und fröhlich gemacht haben.

MT 1.jpg   MT 2.jpg

* * *

Einweihung des Denkmals in der Gemeinde Koš

Bürgermeisterin der Gemeinde Malinová Mária Luprichová, Bürgermeister der Gemeinden Tužina und Kľačno, aber auch viele Gäste aus dem Ausland, Botschafter aus Deutschland und Österreich, Vorsitzende der Karpatendeutschen Vereins in der Slowakei, Angehörige der Todesopfer - Alle trafen sich in der Gemeinde Koš und haben sich die Aufgabe gemacht, den Toten im Massengrab in Form einer Segnung die letzte Ehre zu erweisen und Kränze an das Denkmal zu legen. Während des 2. Weltkrieges wurden an diesem Ort Lager gebaut, die als Sammellager für die jüdischen Bürger (Karpatendeutsche aus der ganzen Slowakei) dienten, die daraufhin in Konzentrationslager gebracht wurden.  Das Denkmal wurde auf Aufforderung von Frau Anni Zjaba und Herrn Jozef Lang gebaut und steht auf dem Platz eines Massengrabes der Todesopfer des harten Alltags. Diese Veranstaltung fand am 15. August 2018 statt. Einer der Opfer, der am 07. Juli 1945 gestorben ist war Rudolf Richter aus Cach. Die Einweihung des Denkmals wurde musikalisch durch die karpatendeutsche Singgruppe Neutrataler begleitet.

Koš- odhalenie pomníka.jpg

Koš- odhalenie pomníka 2.jpg

 * * *

Súzvuky in Malinová / Zeche

Am 24. Februar 2018 fand in Malinová/Zeche das Singfest "Súzvuky" statt. Im Kulturprogramm traten Singgruppen des Karpatendeutschen Vereins aus Zeche, Deutsch Proben, Gaidel und Schmiedshau auf, als auch Kinder vom örtlichem Kindergarten. Es wurden Volkstänze aufgeführt und guter Laune trugen deutsche Volkslieder bei.

zlatava.jpg

deti mš.jpg

tanec.jpg

* * *

Karpatendeutscher Verein in Malinová / Zeche

Im Dezember haben sich während der Feiertage Mitglieder des Karpatendeutschen Vereins in Malinová / Zeche getroffen um die geleistete Arbeit im Jahr 2017 zu beurteilen und gleichzeitig stimmten sie den Vorentwurf des Jahresarbeitsprograms für das Jahr 2018 ab. Vorsitzende des KDV in Malinová Mgr. Edita Grossová bedankte sich bei allen Mitgliedern für die Mitarbeit. Zusammen mit den Mitgliederinnen des Ausschusses gratulierten sie den Mitgliedern, die im Jahr 2017 ihr Jubiläum feierten und selbst bedankten sie sich  für die langjährliche aktive Arbeit bei dem Gründer der Organisation und dem ehemaligen Vorsitzenden Herrn Štefan Richter. Die Kinder der Mitglieder bekamen Nikolausgeschenke und dann ließen sich alle Sauerkrautsuppe schmecken. Auf dem Tisch gab es verschiedene Näschereien, die dieses Treffen noch angenehmer machten. An diesem Treffen nahm auch die Bürgermeisterin Frau Mária Luprichová teil, die sich bei der Organisation für die Mitarbeit und Hilfe in Form von mehreren Brigaden bedankte. Während der Veranstaltung sahen sie sich eine DVD der Singgruppe Zlatava vom Jahr 2006 an. Abschließend sangen alle zusammen Stille Nacht in der deutschen und slowakischen Sprache.

KDV Treffen Dezember Kinder.jpg

KDV Treffen Mitglieder.jpg

* * *

Laternenumzug in Zeche

Am 11. November 2017 kamen in Malinová/ Zeche 130 Bürger davon 80 Kinder zum traditionellen Laternenumzug, den jährlich die Ortsgruppe des KDV organisiert.

Am Anfang ließ die Vorsitzende Edita Grossová alle herzlich willkommen heißen. Die Kinder aus dem Kindergarten sangen ʺLaterne, Laterneʺ. Der 11. November ist ein Tag, wo wir uns an den heiligen Martin erinnern. Die Geschichte vom heiligen Martin auf dem weißen Pferd konnten sich die Teilnehmer in einem kuren Film ansehen, der auf die Wand des Kulturhauses projiziert wurde. Die Geschichte haben auch die Schülerinnen aus der Grundschule mit Kindergarten in Nitrianske Pravno in der deutschen und slowakischen Sprache umgeschrieben.

Da es schon dunkel war, brannten die Kinder die Kerzen in den Laternen an und in einem Umzug zogen sie langsam zur Dreifaltigkeitssäule, wo einige Glückslampions in den Himmel flogen. Der abendliche Spaziergang ging dann durch die Gassen von Zeche weiter. Mit den farbefrohen Laternen zogen alle letztendlich zum Bürgeramt. Dort hatten die Mitglieder des KDV in Zeche heißen Tee vorbereitet und jedes Kind bekam ein Lebkuchen.    

lampiónový sprievod.jpg      laterne.jpg     laterne kinder.jpg

* * *

Kostbarer Besuch

Wilhelm Palesch, in Malinová/Zeche den 19. Mai 2016

 

Wilhelm Palesch Landesmann aus Zeche, Priester, der in Russland wirkte und im Vatikan einen Orden bekommen hat. Er besuchte zusammen mit seinen Freunden- Priestern- den 19. Mai 2016 seine Heimatgemeinde. Am Gemeindeamt wurden alle von der Bürgermeisterin Frau Mária Luprichová und von Ehepaar Richter (mit denen Herr Palesch im Kontakt bleibt) ganz herzlich begrüßt. Heutzutage ist er mehr als 10 Jahre im Ruhestand und lebt in Deutschland. In unserer Gemeinde war er nur paarmal. Zuletzt im Jahr 1994- wann die Gemeinde 100 Jahre seit der Kirchenweihe feierte. Im Park der Kompatrioten kam ein weiterer Baum hinzu. Wie er sagte- er gab seine Wurzeln zurück in sein Heimatland. Den ganzen Tag spazierten sie im Dorf, Herr Palesch besuchte sein Elternhaus. Er interessierte sich um das Dorf, Bewohner, Bildung, Erziehung und wie die Bewohner ihre Freizeit verbringen. Alle zusammen besuchten die Kinder im Kindergarten – sie brachten Süßigkeiten mit und die Kinder bedankten sich mit einem kurzen deutschen Lied. Am Abend fand eine Messe statt. Am Altar standen 7 Pfarrer. Sie zelebrierten in der Kirche eine Messe. Danach sang die Singgruppe Zlatava vor der Kirche ein paar Lieder in der Mundart, wobei Herr Palesch mit Tränen in den Augen aber auch mit Lächeln mitsang. Herzlichen Dank für den unvergesslichen Besuch.

* * *

FASCHINGBALL 2014

Mitglieder des Karpatendeutschen Vereins in Malinová und Mitgliederinnen der Singgruppe Zlatava nahmnen an einer traditionellen Veranstalltung- Faschingball, der dieses Jahr in Kľačno/Geidel stattfand, teil . Die Tische waren  voll von Faschingsgerichten und Gute Laune spürte man im ganzen Saal. Im Kulturhaus in Kľačno trafen sich Mitglieder aus neun Dörfern.
Die Vorsitzende des KDV Hauerland Frau H. Steinhübel begrüsste ganz herzlich alle Teilnehmer. Jede Gruppe aus einzelnen Dörfern bereitete sich ein kurzes Programm vor.

*  *  *

Die Säule der Heiligen Dreifaltigkeit-

Erneuerung des historischen Denkmales in Malinová

 

Die Erneuerung wurde dank der finanziellen Unterstützung der Stiftung POINTIS realisiert.

Die feierliche Enthülung der neuen Säule fand am 24. November 2013 statt.

Die ursprüngliche Säule wurde im  Jahr 1822 als Dank für Ende des Leidens aufgebaut ( in knapp

3 Monaten starben in Ceche auf echte Pocken 30 Kinder).

trojičný stĺp 1.jpg

trojičný stĺp 3.jpg

*  *  *

Hauerlandfest 2013

Am 17. August fand der 22. Jahrgang des Hauerlandfestes

in unserem Dorf Malinová/ Zeche statt.

An dieser Veranstaltung nahmen auch Landsleute aus

Deutschland und Österreich teil.

Am Festival traten cca 250 Mitwirkenden auf.

Das Hauerlandfest ist ein Fest des deutschen Folksliedes in der Slowakei.

   IMG_9869.jpg   
    IMG_9780.jpgIMG_9682.jpg

IMG_9925.jpg

IMG_9949.jpg


 

dnes je: 16.12.2018

meniny má: Albína

webygroup
ÚvodÚvodná stránka